Telefon

089/70009538

Beratungszeiten

täglich 8 - 19 Uhr

Die Zusammensetzung der Muttermilch ist einzigartig und unnachahmlich. Viele langkettige, ungesättigte Fettsäuren unterstützen die optimale Entwicklung des Gehirns und des zentralen Nervensystems.

Muttermilch ist eine bioaktive Substanz, die sich laufend den Bedürfnissen des Kindes anpasst. Die Zusammensetzung ändert sich je nach Alter, Tageszeit und Dauer einer Stillmahlzeit.

Muttermilch ist “Medizin” für das Baby, vor allem für Frühgeborene oder kranke Babys. In zahlreichen Studien wurden die Auswirkungen des Stillens auf die Mütter und die Kinder untersucht. Aufgrund der Studien geht die Wissenschaft von den nachfolgenden, positiven Effekten des Stillens aus:

Stillen kann das Baby gegen Infektionen, zum Beispiel der Atemwege, was bei Kindern aus Raucherhaushalten sehr viel häufiger auftritt, aber auch Ohrinfektionen, Durchfall und vieles mehr schützen. Stillen unterstützt die orale Entwicklung, Zahnfehlstellungen treten seltener auf. Muttermilch kann helfen chronische Krankheiten, wie zum Beispiel Übergewicht, Diabetes, Hautprobleme und Herz-Kreislauf-Krankheiten zu verhindern. Das Risiko für den plötzlichen Kindstod (SIDS) , welches bei Kindern aus Raucherhaushalten deutlich höher ist, kann ebenso reduziert werden wie Krebserkrankungen beim Kind.

Stillen kann helfen eine gute Mutter-Kind-Bindung aufzubauen.

Beim Saugen an der Brust werden die orofazialen Muskeln trainiert und die Zungenbeweglichkeit gefördert, was wiederum die Sprachentwicklung günstig beeinflusst.

In Stresssituationen kann Stillen helfen, die Cortisolspiegel des Kindes nach unten zu regulieren.

Stillen ist ganzheitliche Befriedigung Ihres Kindes und stellt sicher, dass Ihr Baby jederzeit auch unterwegs ohne langes Warten sein “Essen” bekommt.

Wenn Sie eine Reise in ferne Länder und andere Kulturen antreten, hat Ihr Kind seine gewohnte Nahrung dabei und muss sich nicht umstellen. Solange ausschliesslich gestillt wird, ist es auch unabhängig von der Wasserqualität.

Lesenswerte Artikel

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.